Warum zum TSV?

Ein Verein bedeutet nicht nur eine sportliche Herausforderung. Er bedeutet auch einen gesellschaftlichen Zusammenschluss von Gleichgesinnten. Haben Sie Teil an Sport, haben Sie Teil an einer friedvollen Zusammenkunft mit der Option eines niveauvollen Austausches. Für ein tolerantes  Zusammenleben spielen der Sport und besonders unsere Berliner Vereine eine tragende Rolle!

Freizeitturnier Nr. 2 am 15.07.2017

Nach dem erfolgreichen Turnier vom 24.06. startete das nächste Turnier schon drei Wochen später und auch das mit Erfolg. 16 Aktive fanden sich um 10:00 Uhr auf unserer schönen Tennisanlage ein, um unter der sportlichen Leitung - wiederum von Lutz Zallow - ihrem Freizeithobby zu frönen. Der Organisator hat es immer wieder geschafft, spannende Doppelpaarungen auszulosen, die jeweils nach einer Stunde gewechselt wurden, so dass auch unsere neuen Mitglieder sich mit den anderen Mitgliedern vertraut machen konnten, was unter anderem der Sinn dieser Freizeitturniere ist.
20170715 102644

Es waren vor allem Mitglieder angesprochen, die keine Verbandsspiele bestreiten. So hatte jeder Gelegenheit, bis zu vier Doppelrunden zu spielen. Die Siegerehrung fand um 16:45 Uhr statt. Sieger, Zweit-und Drittplatzierte konnten sich jeweils bei den Damen und Herren über einen Preis freuen. „Mitmachen ist alles“ galt für die restlichen zehn Beteiligten, denen es auch viel Spaß gemacht hat.

Es folgte dann die Kür, da Uschi und Werner sich viel Mühe gemacht hatten, ein mediterranes Büfett zu zaubern, das vom Feinsten war und das 26 Feinschmecker angelockt hatte. Als Überraschungsgäste erschienen unser früherer Trainer Pavel mit Tochter Agnes und deren 14-jährige Tochter, die uns mit ihrem Sparringspartner Markus - ebenfalls ein ehemaliges Mitglied - zeigte, wie man richtig Tennis spielt: Ganz der Opa!

Es folgte ein kurzweiliger Abend mit interessanten Gesprächen, so dass keine Langeweile aufkam. Zusammen fassend: schön war es! Tausend Dank an Uschi und Werner für die viele Arbeit, die sie sich gemacht haben. Vor allem auch, dass Uschi sich bereit erklärt hat, die plötzlich verwaiste Küche wieder zu übernehmen, um für das Wohl unserer Mitglieder zu sorgen.

Vormerken: am 05.08.steigt das nächste Turnier unter der nun schon erfahrenen Leitung von Lutz, dem ich ebenfalls für die Organisation danke.

Helmut Schüller

Go to Top
Template by JoomlaShine